Hochwertig verarbeitete Taschen-Heunetze mit unserem 

sicheren und bewährten Verschluss-System.

Lass` dich überzeugen ! 

 

Taschen-Heunetze in 100 cm Breite, 65 - 95 cm Tiefe, handgefertigt

 

ANGEBOT (nur, solange der Vorrat reicht) !!!

  

Polypropylen (pp), europäische Fabrikation, verschiedene

Farben, hochwertig handgefertigt mit verstärkten Rändern

und inklusive 2 Karabinerhaken (80mm), 2 Steckschnallen

(25mm) und 1 Zügelsnap (66mm).

 

Wähle gerne die Farbe der Randverstärkungen und der

Karabinerhaken/Steckschnallen/Zügelsnap (bitte unter

"Bemerkungen zur Bestellung" angeben) !!!

 

Die Taschen-Heunetze sind aus sehr stabilem Material gewebt

und hochwertig an allen vier Ecken und den Rändern mit 3mm

dicker Reepschnur extra verstärkt !

 

 

Bitte beachten !

Wenn die Heunetze mit ca. 80-100 Grad bedampft werden,

leidet das Material mehr als gewöhnlich.

Die Lebensdauer des Netzes kann sich dadurch verkürzen.

Wir empfehlen, die Taschen nicht bis zum Maximum zu befüllen, da

stark gespanntes Netzmaterial mehr leidet, wenn Pferde noch

zusätzlich daran reißen oder zupfen ! 

 

 

Handgefertigte Taschen-Heunetz 100 cm Breite
81,00 € 2

54,00 €

  • Lieferbar
  • 10-14 Werktage nach deinem Zahlungseingang1

ANDERE Größen gerne auf ANFRAGE !



 Wir fertigen für dich gerne Taschen-Heunetze auf Maß

(mit und ohne Überschlag)

 

40mm Maschenweite, 5mm PP, grün, schwarz, hanf, rosa, lila

45mm Maschenweite, 5mm PP, schwarz, grün, rot, hanf, blau, shinygold

60mm Maschenweite, 5mm PP, schwarz, grün, blau, rot, shinygold 

75mm Maschenweite, 5mm PP, grün, schwarz

90mm Maschenweite, 5mm PP, grün, schwarz

Polypropylen(PP) bzw. Nylon (PA), europäische

Fabrikation .

 

Schreib` uns gerne im Kontaktformular

deine Wünsche /die Maße deines gewünschten

Heunetzes und wir machen dir ein

unverbindliches ANGEBOT !

 


Taschen-Heunetze mit unserem

sicheren und bewährten Verschluss-System

gibt es so nur bei uns !

Lass` dich überzeugen !

 

Die TASCHEN-HEUNETZE (Großraum) sind aus sehr stabilem

Material gewebt und an allen vier Ecken und den seitlichen

Rändern bzw. in der Mitte extra verstärkt; durch die hoch-

wertige Verarbeitung und Qualität des Netzmaterials sind

keine Sollbruchstellen vorhanden.

Bring` die Taschen-Heunetze so an, dass die Pferde

nirgends hängenbleiben können.

Engmaschige Heunetze werden durch die Pferde extrem

beansprucht.

Trotz der Verwendung von hochwertigen Materialien kann

es zu Beschädigungen und Verschleiß kommen.

Bitte kontrolliere die Netze täglich.

Sollten Schäden an ihnen entstehen, flicke diese sofort .

Ein kleines Erste-Hilfe-Set mit Schnur und Kabelbindern

findest du in deinem Paket).

Bitte achte darauf, dass die Taschen-Heunetze gut

verschlossen sind, damit dein Pferd nicht von oben seinen

Kopf hineinstecken kann .

Mittels des mittig installierten Ringes (ab 150 cm Breite),

wird im oberen Bereich die Last auf noch mehr Punkte

verteilt und auch die Verschluß-Sicherheit zusätzlich erhöht.

Weiterhin sind an deinem Heunetz noch zusätzlich 2 Steck-

schnallen installiert, um eventuell entstehende Lücken

im oberen Bereich zu schließen.

Das Heunetz sollte nicht zu straff angebracht werden,

damit auch die gewünschte Menge Heu/Heulage hinein

passt; zu locker angebracht hängt das Netz durch und ist

dadurch nicht optimal verschlossen.

Die Netzunterkante sollte sich ca. 15/20 cm über dem

Boden befinden, da die Pferde ja bodennah fressen sollen.

Die Netze bitte nur im oberen Bereich mittels der Karabiner-

haken befestigen !

 

Bitte belaste keine einzelne Masche, da ansonsten das Netz

ausreißen kann.

Netzmaterial in 30mm Maschenweite empfehlen wir nur

bei Pferden, die diese extrem geringe Maschenweite schon

kennen und sehr gut damit klar kommen.

Generell bieten wir Taschen-Heunetze in 30mm

Maschenweite an; kleine Maschen von 2-3cm sind

allerdings nicht zwangsläufig besser als Netze in

40/45mm Maschenweite.

Das Pferd muß in jedem Falle so eine extrem geringe

Maschenweite schon sehr gut kennen und damit

zurechtkommen.

Das Pferd sollte mit max. 2x zupfen am Netz das

Maul voll Heu haben.

Dann erst senkt das Pferd den Kopf, kaut lange genug

und speichelt das Heu richtig ein.

Wenn das Pferd zu wenig aus dem Netz bekommt,

schluckt es aus Angst zu verhungern, viele der

Heuhalme unzerkaut hinunter.

Dieses kann zu Magengeschwüren/Problemen mit dem

Magen und somit auch noch für Dauerstress sorgen.

Ausserdem solltest du eventuell anfangs hier auch

zusätzlich loses Heu anbieten.

Es empfiehlt sich auch , anfangs aus einzelnen

„Kästchen“ Heu heraus zu zupfen, um es den

Pferden leichter zu machen und somit Freß-Frust

vorzubeugen.

 

Es macht Sinn, das Netz nicht übermäßig zu befüllen.

Bei sehr vollgestopften Netzen leidet das Netzmaterial

(da dein Pferd beim Fressen dann an gespanntem Netz-

material zupft und manchmal auch reißt) und auch die

Verstärkungen leiden über Gebühr.

Bei beschlagenen Pferden, eingedeckten Pferdchen,

aufgehalfterten Pferden , Fohlen oder gehörnten

Tieren sind engmaschige Heunetze nicht zu empfehlen

( Gefahr des Hängenbleibens !); bei der Auswahl der

Maschenweite sollte immer vom "kleinsten" Huf

ausgegangen werden.

 

Bitte beachten !

Wenn die Heunetze mit ca. 80-100 Grad bedampft werden,

leidet das Material mehr als gewöhnlich.

Die Lebensdauer des Netzes kann sich dadurch verkürzen. 

 


Taschen-Heunetzen mit unserem sicheren und einzigartigen Verschluss-System


Aus gegebenem Anlass :

Sämtliche Fotos dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen von Dritten nicht verwendet werden.